Yoga

Yogaübungen verfolgen heute zumeist einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. Vor allem in den westlichen Ländern wird Yoga häufig in Unterrichtseinheiten vermittelt. Eine solche kombiniert Asanas, Phasen der Tiefenentspannung, Atemübungen sowie Meditationsübungen. Die Ausübung der Asanas soll das Zusammenspiel von Körper, Geist, Seele und Atem verbessern. Angestrebt wird eine verbesserte Vitalität und gleichzeitig eine Haltung der inneren Gelassenheit.

Hormon Yoga ist eine spezielle Übungsreihe, entwickelt von der Brasilianerin Dinah Rodrigues. Die Übungen harmonisieren den weiblichen Hormonhaushalt und helfen z.B. bei Wechseljahrs-Beschwerden und Zyklusstörungen.

Der klassische Indische Tanz wird auch als die "spielerische" Dimension des klassischen Yoga bezeichnet. Es werden die Grundstrukturen der südindischen Bharata-Nataya-Stilform geübt. Yogische Grundübungen zum Erlernen von gesunder Körperhaltung, Atmung und Konzentration wirken dabei unterstützend

 


Dauer: 8 Wochen, einmal wöchentlich 75 Minuten (mit Indischer Tanz 90 Minuten)
Kursgebühr:
99,- EUR (mit Indischer Tanz 115,- EUR)

 

 

Zeitraum: Kurszeit: Kurs: Leiterin: Status: Anmelden: